Crazyemba
die mittlerweile private Seite rund um meine Hunde und mich

Wir wohnen in einem kleinen Dorf auf 850 m Seehöhe, in der schönen Buckligen Welt und ich darf mich glücklich schätzen schöne Spazierwege direkt vor der Haustüre zu haben ohne dafür ins Auto steigen zu müssen. Daher sind wir auch meistens zuhause unterwegs, es gibt viele Möglichkeiten die Wege zu kombinieren, ohne dass es langweilig wird. Bei uns kann man schon mal 3 Stunden unterwegs sein ohne auf jemanden zu treffen, vor allem unter der Woche.
Oder wenn wir mal bei meinen Eltern sind, machen wir oft gemeinsam mit meiner Schwester die Gegend um Krumbach unsicher.

Aber hin und wieder verschlägt es uns dann doch mal woanders hin ...


Die große Grimmensteinrunde

(auch auf Bergfex zu finden)


Geparkt wird direkt im Ort beim Bahnhof in Grimmenstein (Achtung es gibt einige Kurzparkzonen). Von hier geht es auch schon zuerst auf einer Nebenstraße in Richtung Burg. Nach kurzer Zeit geht es dann auch schon durch den Wald stetig bergauf vorbei an der Mariengrotte zur Burg und sobald man die Burg erreicht hat geht es weiter nach Hochegg (hier kann man auch einen kurzen Abstecher zum Kulmriegel mit einer kleinen Ruine und Sitzmöglichkeit machen - schön für eine kurze Rast, dann werden es ein paar Meter mehr). Nach einiger Zeit endet dann der Waldweg und die Tour verläuft weiter bergauf über eine wenig befahrene kleine Strasse bis nach Hochegg. Von Hochegg aus führt der erste Teil über einen Waldweg bergab und danach geht es erst mal einen ein kurzes Stück direkt auf der Strasse weiter (Achtung hier ist ab und zu doch schon einiges an Verkehr) bevor es neben der Strasse auf einem Fußgängerweg zurück nach Grimmenstein geht.




Hochwechsel

an einem schönen Herbstsonntag, das Schöne liegt dann oft doch so nah.

ACHTUNG im Sommer sind hier auch auf einigen Teilstücken Kühe unterwegs!

Ebenfalls auf Bergfex zu finden unter Schwaigen-Wanderung am Hochwechsel oder Schwaigen-Rundweg am Hochwechsel, man kann ja nach Lust und Laune kombinieren.

Gestartet sind wir bei der Steyersberger Schwaig über die Kranichberger Schwaig auf den Hochwechsel-Gipfel und zurück. Da wir am Sonntag schon bei Sonnenaufgang gestartet sind war anfangs noch sehr wenig los, aber beim Rückweg zur Kranichberger Schwaig war dann schon sehr viel los - Stichwort Massenwanderung. Also das nächste Mal eher unter der Woche im Frühjahr oder dann im Herbst.




PEILSTEIN - SCHWARZENSEE


gestartet sind wir in Schwarzensee (größerer Parkplatz vorhanden) bergauf Richtung Peilsteinhaus. Nach dem Peilsteinhaus weiter zur Ruine Arnstein über Maria Raisenmarkt anschließend der Straße nach zurück nach Schwarzensee. Wir sind die Route zu Allerheiligen gegangen und hatten an dem Tag relativ wenige Menschenbegegnungen, wir sind aber auch schon vor 8 Uhr losgegangen.