Crazyemba
die mittlerweile private Seite rund um meine Hunde und mich

HOPE ...

* 09.12.2008

Rasse: Weisser Schäferhund (Stockhaar, wie könnte es bei mir auch anders sein)


... laaaaaaanges Überlegen, ein zweiter Hund zu Emba, der verrückten Nudel? Aber am Ende die BESTE Entscheidung. die es gab Durch Hope hat Emba viel Sicherheit und mehr Ruhe bekommen. Hope ist charakterlich wirklich das komplette Gegenteil von Emba. Sie ist ein gelassener Hund mit trotzdem Pfeffer im Hintern, der einem alles Recht machen will und einer ewigen körperlichen und geistigen Ausdauer. Sozusagen das "easy going" Model, vor allem im Vergleich zu Emba. Eine sehr sensible Vertreterin ihrer Rasse, nur keinen Druck ausüben, sonst geht gar nichts mehr.

Hope lebt eher nach dem Motto, Hauptsache mitdabei, egal bei was. Hope liegen mehr so Sachen wie Tricks und Dogdancing. Mit ihr habe ich im Oktober 2018 auch mit dem Dogtrekking begonnen, unerwarteter Weise legt sie sich da richtig ins Zeug... besser spät als nie, würde ich jetzt mal sagen. Das verkannte Potential leider erst spät entdeckt. Mit dem habe ich gar nicht so gerechnet, da sie eigentlich von klein auf kein Hund war der (selbst im Geschirr) wirklich richtig gezogen hätte. Aber siehe da, das erste Dogtrekking und sie legt sich da fast von Beginn bis zum Ende hin voll ins Zeug oder besser ins Geschirr...

Hope ist ganz einfach mein Seelenhund.